Sie sind hier: Willkommen > 
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 : 5:10 : +0100

Urlaub - Auszeit

Wir erfahren aus unserem Umfeld, dass Menschen Probleme haben sich auf etwas Fremdes und Neues einzulassen, es ist für sie sehr anstrengend. Ja es gibt Menschen, die schotten sich ganz ab, - die lehnen das Andere absolut ab. Sie legen keinen Wert auf die kulturellen und geschichtlichen Eigenheiten der jeweils besuchten Region.
Es ist unbedingt wichtig, dass es schon gut ist,eine Offenheit zu haben, die Lebenswirk-
lichkeit der anderen Region, des anderen Landes zu erkennen, die nötige Sensibilisierung
haben um entsprechend wahrzunehmen und zu reagieren.
Und es entspricht den Regeln und des Respektes, sich den Umgangsformen einer jeweils anderen Kultur anzupassen.
Ein anderer Gedanke ist hier unbedingt auszuschließen, denn im Urlaub erwartet man sich, dass alles ganz anders ist.
Das sind Erwartungen, die auch überfordern können.
Wie sieht also die richtige Beziehung zwischen Urlaub und Alltag aus?
Wir fahren mit extrem hohen Erwartungen an Harmonie los.
Im Urlaub wird dann offenbar, dass die Fähigkeit, Ausflüge oder Sport oder Besinnung miteinander zu gestalten, verloren gegangen ist.
Ich muss tatsächlich auch bereit sein, die Erwartungen in den Urlaub nicht so hoch zu stecken.
Es ist doch nur ein Teil des Lebens – er ist nicht das totale Glück, die totale Seligkeit!
Doch das Andere ist auch wichtig, sich vom Alltag nicht so sehr abzukoppeln, Dinge beizubehalten, die mir wichtig sind - „Für mich z.B. ist ganz wichtig, gewisse Strukturen im Tagesablauf zu pflegen. Sie geben mir Kraft“ - sagte ein älterer Mann.
Was kann ich vom Urlaub in den Alltag mitnehmen?
Es ist ganz wichtig, Ruhezeiten vom Urlaub in den Alltag zu transportieren.
Aber nicht nur Ruhezeiten, sondern auch Zeit für Aktivitäten, die man im Urlaub genossen hat.
Oder man soll sich auch im Alltag Freiräume schaffen für geistige Dinge, wobei die Eindrücke des Grenzüberschreitenden Kapellen-Pilgerweges im Bad Bergzaberner Land, - ich kann ja unterschiedliche Strecken wählen – gute Voraussetzungen sein können!
Ich erfahre Besinnung, Anregung und dadurch Erholung! - alles Möglichkeiten im Alltag einfließen zu lassen!
Urlaub ist ein menschliches Grundbedürfnis und insofern soll auch jeder Mensch, der sich auf einen der Wege macht, davon provetieren.
Es ist schon gut, wenn man jeden Tag eine Stunde „Auszeit“ hat oder in der Woche den Sonntag bewusst lebt – „Zeit für Leib und Seele“ und für „Wege der Besinnung!“