Sie sind hier: Warum? > Prolog > 
DeutschEnglishFrancais
21.11.2017 : 5:21 : +0100

Warum dieser Pilgerweg?

Sie trauen sich oft einfach nicht diesen Weg unter ihre Füße zu nehmen.
Der Kapellen-Pilgerweg bietet dafür unter anderem die Möglichkeit sich für den „großen Weg“ zu „testen“. Immer in der Nähe von Hilfe und Versorgung! Man(n) geht im Gegensatz zum Jacobsweg eventuell nicht nur kurze Etappen daraus, sondern schließt nach einer Pilgerroute von insgesamt 80 km einen Kreis, wo die Begegnung von Pilgern zu einer positiven Erfahrung führt.

Durch Ihren Ansprechpartner  „Tourismusbüro Bad Bergzaberner Land“ für die Planung Ihrer individuellen Pilger-Etappe, haben Sie die Möglichkeit die Etappenunterkünfte im Voraus zu buchen. Ferner haben sie die Möglichkeit auch eine Pilger-Etappe durch eine Pilger-Begleitung zu planen. Sie müssen das nur entsprechend angeben!
Sie bleiben im Umfeld der „einheimischen Sprache“, was gerade auch im benachbarten Nord-Elsass keine Barriere sein soll.

Sie haben jedoch selbst schon durch die Nähe zum Nachbarn Frankreich das bezaubernde Gefühl im Ausland zu sein.

Also denn,-“ Warum denn in die Ferne Schweifen, wenn das Gute liegt so nah!“